Kinder schlagen ist gesetzlich verboten | 11.04.2004

Schlägst du immer noch deine Kinder? Dann denke daran dass du dich strafbar machst. Bist du ein Kind das geschlagen wird? Dann wende dich an das Jugendamt, denn seit dem Jahr 2000 hast du ein einklagbares Recht auf gewaltfreie Erziehung!

Zuschlagen noch Salonfähig?

Durch eine Diskussion im SELFHTML Forum über das schlagen von Kindern bin ich erst auf den Gedanken gekommen ein wenig über dieses Recht zu forschen. Ich konnte zwar nicht sagen ob das auch im Gesetz so verankert ist, aber da ich von meinen Eltern nie geschlagen wurde bin ich naiverweise davon ausgegangen dass das heutzutage ganz normal ist. Aber weit gefehlt wie ich im Laufe dieser Diskussion feststellen musste. Anscheinend gibt es doch noch Leute die wirklich daran glauben dass man Kinder nur mit Gewalt erziehen kann.

Jeder von uns kennt den Art.1 Abs.1 des Grundgesetzes »Die Würde des Menschen ist unantastbar.« jetzt frage ich mich: »Ist denn ein Kind kein Mensch dessen Würde schützenswürdig ist?« Denn ist das schlagen auf den Po nicht eine Erniedrigung die ihres gleichen sucht? Man ist dem anderen Menschen als Kind schutzlos ausgeliefert und muss die Peinigung vielleicht noch vor anderen Menschen erdulden, ohne dass einem jemand hilft.

Ab wann zuschlagen?

Es wird argumentiert dass man den Kindern zeigen muss was recht und falsch ist, notfalls mit Zuhilfenahme von Gewalt. Doch da muss man sich einige Sachen überlegen:

  • Wer entscheidet ab wann zugeschlagen werden darf?
  • Wenn es die Eltern sind, woher haben sie das Wissen?
  • Ist nicht bei jedem die Grenze wo anders?
  • Warum überhaupt zuschlagen?
  • Gibt es wirklich keine Alternative mehr oder sind wir einfach zu faul danach zu suchen?

Dumme schlagen zu

Ich bin der Meinung dass nur Leute die sich verbal nicht ausdrücken können, sei es weil sie einfach zu dumm sind oder es von ihren Eltern nicht gelernt haben, ihre Kinder schlagen. Wer es nicht schafft zu sagen und zu erklären was er will wird auf sich selbst wütend. Er wird wütend weil er weiß dass er das nicht kann, und um seine Wut zu entladen schlägt er zu. Da die Kinder meist körperlich schwächer sind oder schon so eingeschüchtert sind dass sie es nicht wagen etwas dagegen zu machen, ist es leicht sich so abzureagieren.

Eine Mutter schlägt zu und entschuldigt sich

Während der Recherchen zu diesem Artikel bin ich auf ein Statement einer Frau gestoßen die von sich sagt: »Ich schlage meinen Sohn.« Sie erzählt in ihrem Beitrag dass sie zwar ihren Sohn schlägt, sich aber bei ihm gleich danach entschuldigt und sagt dass sie einen Fehler gemacht hat. Sie sagt dass er zwar erst fünf Jahre alt ist aber sie versteht. Es sei eine Gewohnheit geworden.

Schlägt man beim Chef auch gleich zu?

Welches Gesetz gibt uns das recht unsere Kinder respektloser zu behandeln als unseren Chef, oder Vermieter, oder Vater? Wenn ich das schon höre »Es ist eine Gewohnheit geworden dass ich meinen Sohn schlage« Warum ist es keine Gewohnheit geworden dass sie ihren Vorgesetzten schlägt? Genau weil dieser sich wehren kann und notfalls vor Gericht zieht. Ihr fünfjähriger Sohn wird das nicht machen, er ist ihr völlig ausgeliefert. Was nützt es ihm das sie sich gleich danach entschuldigt wenn sie eine halbe Stunde später wieder zuschlägt?

Wenn man nicht vor hat sein Verhalten zu ändern dann sollte man sich auch nicht entschuldigen. Und diese Mutter hat es anscheinend nicht vor. Keiner kann mir erzählen dass man sein Kind drei Jahre lang schlägt ohne es zu wollen und es nicht schafft damit aufzuhören. Wenn sie ihrem Sohn den Respekt gegenüber einem Menschen zugestehen würde, welchen jeder Mensch verdient, dann würde sie sich spätestens nach zwei oder drei Monaten des Versuchens und Scheiterns Hilfe bei einem Psychologen holen. Anscheinend ist sie geistig nicht so weit dass sie das alleine schafft.

Kinder sind nicht dumm

Aus eigener Erfahrung weiß ich: »Kinder sind nicht dumm.« Natürlich wissen sie nicht so viel über die Welt, woher denn auch? Trotzdem hat es bisher jedes Kind verstanden wenn man ihm eine Sache vernünftig erklärt. Gucken wir uns doch erst einmal selbst an was wir machen bevor wir die Schuld unseren Kindern zuschieben. Erklären wir das wirklich so wie es jemand hören muss der mit dieser Materie noch nie in Berührung kam? Wir regen uns über unverständliche Bedienungsanleitungen für Videorecorder auf aber machen wir unsere Anleitungen für die Kinder denn besser? Ist es nicht eher so dass wir immer nur total ungenau sagen was wir wollen und trotzdem von unserem Kind erwarten dass es selbst nachdenkt und das richtige macht? Vielleicht denken sich die Hersteller der Videorecorder genauso?

Kinder lernen so viel so schnell, und wir nehmen es einfach so hin ohne sie dafür zu würdigen. Klar geht es für sie einfacher aber dafür müssen sie ja auch viel mehr auf einmal lernen. Wenn sie mal einen Fehler machen, haben wir wirklich das Recht sie mit Schlägen dafür zu bestrafen? Wenn ja, dann sollte auch unser Vorgesetzter genau dieses Recht erhalten. Sind wir etwa was besseres als unsere Kinder und verdienen wir mehr Chancen bevor wir geschlagen werden?

Wie kann die Welt besser werden?

Überall Kriege, Blutvergießen, Terror und Zerstörung auf der Welt. Woher wohl kommt das? Fangen wir doch mal beim kleinsten gemeinsamen Nenner unser Kulturen auf der ganzen Welt, der Familie.

Ein Vater kommt mit seinen Kindern nicht zu recht, er verprügelt sie regelmäßig weil er sich nur so Respekt verschaffen kann. Was lernt ein Kind daraus? Es lernt dass wenn es irgendetwas durchsetzen will, dies wohl nur - oder zumindest am zuverlässigstem - mit körperlicher Gewalt geht. Wenn man die anderen verprügelt machen sie das was man ihnen sagt. Das hat ja beim Vater auch immer sehr gut funktioniert, also wird es im eigenen Leben auch so angewandt, da man ja auch keine anderen Problembewältigungsstrategien kennengelernt hat.

Ihr wisst ja wie man dieses Spiel jetzt weiter treibt bis zu gewalttätigen Auseinandersetzungen mit der Polizei, Militär und bis zum Krieg gegen anders denkende Menschen. Wie sollen sich ganze Völker untereinander gewaltfrei verständigen wenn wir selbst es nicht mal schaffen uns ohne körperliche Gewalt mit unseren Kindern zu verständigen?

Aufruf

Hört auf eure Kinder zu schlagen! Sie haben es nicht verdient, egal was sie getan haben. Fasst euch selbst mal an der Nase und hinterfragt warum die Kinder so reagieren wie sie es tun. Sie sind nicht von Geburt an böse, sie haben ziemlich alles von euch gelernt was sie können, also zeigt Verantwortungsbewusstsein, seid gute Väter und Mütter und helft euren Kindern diese Welt zu einer besseren zu machen!

BGB § 1631

Wen das noch nicht überzeugt hat, den muss dann wohl ein Gesetz überzeugen. Und seid euch gewiss wenn ich mitbekomme dass irgendwo ein Kind verprügelt wird werde ich entsprechende Schritte einleiten, und ihr solltet das auch tun denn Kinder können sich nicht wehren.

BGB § 1631 Inhalt und Grenzen der Personensorge

Fassung vom 02.01.2002

  1. Die Personensorge umfasst insbesondere die Pflicht und das Recht, das Kind zu pflegen, zu erziehen, zu beaufsichtigen und seinen Aufenthalt zu bestimmen.
  2. Kinder haben ein Recht auf gewaltfreie Erziehung. Körperliche Bestrafungen, seelische Verletzungen und andere entwürdigende Maßnahmen sind unzulässig.
  3. Das Familiengericht hat die Eltern auf Antrag bei der Ausübung der Personensorge in geeigneten Fällen zu unterstützen.

Kommentare

Kommentare geschlossen